GALEERE 2

Das hat David Hamilton von mir aufgenommen. Er war allerdings sehr betrunken und hielt mich für ein junges Mädchen.
Das bin ich mit dem Herrn Inri. Das Kirchengebäude war leider so ein modernes Ungetüm, mit lauter Ecken und Winkeln, von denen einem ganz schwirr im Schädel wird.
Hier turne ich auf einem umgestürzten Baum herum. Wenn man mag, kann man sich etwas Wagner-Musik dazudenken, gespielt auf einem getrockneten Axolotl.

Kitsch am Baum ist strafenswert! Daher mein gequälter Blick.

Hier mache ich Faxen bei strahlendem Sonnenschein. Hinter der Wiese steht ein großes Krankenhaus, das gut zu meinem Gesichtsausdruck paßt.
Ich beim letzten Filmclub. Wie üblich hatte ich kaum geschlafen, was man mir auch ansieht. Das Skelett auf meinen Schultern ist Gary Cooper seins.
Ein Foto aus dem brasilianischen Regenwald. Als ob die Abholzung noch nicht schlimm genug wäre, hat hier auch noch jemand eine Leiche deponiert. Diese bösen Kapitalisten schrecken wirklich vor gar nichts zurück. Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf!
Ein altes Bild, das als Werbefoto für eine "Hamlet"-Aufführung diente, an der ich mitwirkte. Die Kritiken waren lausig, aber die Inszenierung ihrer Zeit weit voraus.

Zwei geistesgestörte Schwäne aus Bochum, die sich für Strauße halten.

Zwei Gänse und ein kleiner Erpel, der gleich nach Erstellung des Bildes von den hungrigen Gesellen aufgefuttert wurde. Die Gänse sind dem Erpel ein Wolf!
Dieses Schild gibt es wirklich! Es hängt bei der offiziellen Bootevermietung des Sees von Schloß Berge in Gelsenkirchen. Der Oberbürgermeister ist den Berechtigten ein Wolf!
BACK